Tagebuch von Aragorn:

Tag 1:
Getötete Ringgeister: 4 letztes Mal. Sehr gut.
Hobbits getroffen. 40 Meilen marschiert. 1 Eichhörnchen gehäutet
und gegessen.
Noch nicht König.

Tag 5:
Mit Hobbits auf einem Berg gewesen. Boromir ist echt ätzend.
Immer noch nicht König.

Tag 7:
Getötete Orcs: 0. Enttäuschend.
Bartstoppel-Status: Sehe rau und männlich aus. Ja!
Könnte weiterhin Gimli in den Arsch treten. Halte mich zurück.
Noch immer nicht König.

Tag 8:
Keine Eintragungen in letzter Zeit. Sehr dunkel in den Minen von
Moria. Riesen Balrog getroffen.
Und immer noch nicht König geworden.

Tag 11:
Getötete Orcs: 7. Sehr gut. Bartstoppel-Staus: Sehe so was von
männlich aus.

Nur Legolas sieht vielleicht heißer aus als ich.
Frage mich, ob er mich mögen würde, wenn ich König wäre?

Fange an, Frodo attraktiv zu finden. Bin ziemlich verwirrt. Habe das
Gefühl, wenn ich 'was unternähme, würde mich Sam killen.
Außerdem, haarige Füße turnen mich ab.
Immer noch nicht König.

Tag 12:
In Lothlórien. Denke, Galadriel ist scharf auf mich. Feuchtes
Weibsbild. Nette Unterhaltung mit Boromir. Ist gar nicht so übel.
Dusche genommen heute. Jepp.
Aber immer noch nicht König.

Tag 13:
Getötete Orcs: Keine. Bartstoppel-Status: flaumig

Legolas erzählte mir, dass eine dunkle Bedrohung seine Gefühle
überschatten. Glaube, der Typ könnte vielleicht schwul sein.
Nein, immer noch nicht König.

Tag 15:
Getötete Orcs: Unzählige Tausende. Sehr gut.
Boromir von den Orcs getötet. Mist. Obwohl er tapfer in meinen Armen
gestorben ist, bin mir nun sicher, dass er stock-schwul war.
Bei Gimli bin ich mir nicht so sicher.
Ruhe in Frieden, Boromir.
Immer noch nicht König, aber wenigstens Boromir dachte, ich wär's.
Kann an seinem Blutverlust gelegen haben.

Später:
Frodo geht nach Mordor. Sagt, er geht alleine, nimmt aber Sam mit.
Warum?

Mein Gott, ist denn hier jeder schwul außer mir?

Bin mir da bei mir auch nicht mehr so sicher...

Immer noch nicht König, verdammt!



Das geheime Tagebuch von Legolas Grünblatt

Tag 1:
Ging zum Meeting mit Elrond. War die hübscheste Person da.
Zugestimmt, einem putzigen, kleinen Mann nach Mordor zu folgen, um
einen Ring in einen Vulkan zu werfen. Sehr wichtige Mission. Der Goldring
ist soooo altmodisch.

Tag 6:
Boromir irritiert mich. Warum schleppt er immer einen großen Schild
mit sich rum, der aussieht wie ein Suppenteller? Caradhras bestiegen, aber
die blöden Menschen bestanden darauf , wieder umzukehren, nur weil
sie nicht auf Schnee laufen können.
Bin definitiv der Hübscheste der Gefährten. Vorwärts Legolas!

Tag 8:
In den Minen Morias ist es viel zu dunkel, um mein Haar ordentlich zu
kämmen. Bin echt besorgt, dass mir da 'was verfilzt.
Orcs sind dermaßen dumm.
Immer noch der Hübscheste.

Tag 11:
Gandalf fällt in den Schatten. Entsetzlicher: Glaube, ich bekomm' 'nen
Pickel auf der Nase. Sehr ernste Situation, denn Elben-Pickel können
leicht 500 Jahre und mehr überstehen.
Immer noch der Hübscheste. Trotz des dämlichen Pickels.

Aragorn sieht schon geil aus mit den Bartstoppeln. Sollte aber 'mal
duschen.

Tag 12:
In Lothlórien. Galadriel könnte vielleicht hübscher sein als
ich. Außerdem bin ich mir sicher, dass sie meine Frisur geklaut hat. Habe
denselben Look vor 1000 Jahren schon getragen. Blöde Kuh. Sie war
sehr verärgert, dass ich ihr Spiegelbecken als Whirlpool missbraucht
habe. Beschloss zu ignorieren, dass sie behauptet, mein Haar würde den
Abfluss verstopfen. Nicht 1 Strähne ist mir in den letzten 800 Jahren
ausgefallen.

Immer noch bei weitem der Hübscheste.

Tag 14:
Diese Paddelei mit den Booten ist die Hölle für meinen Teint.

Aragorn fängt offensichtlich an, Frodo seltsam attraktiv zu finden.
Sam würde ihn umbringen, wenn er irgendwas versuchen würde.

Immer noch der Hübscheste.

Tag 15:
Boromir wird vom Ring versucht. Das ist so ermüdend. Ich kann ja
nicht versucht werden, weil ich ja schon alles habe, was ich will. Z.B. eine

perfekte Frisur und ein Hintern wie aus Granit.

Bekomme sehr seltsame Briefe von jemandem namens "Stacey", die
obszöne Dinge mit der Elbenheit anstellen will. Glücklicherweise habe ich
super-duper Elben-Sinne, so dass ich rechtzeitig weglaufen kann, falls
sie kommt.

Später:

Boromir ist tot. Ziemlich schmutziger Tod, ziemlich unnötig. Wurde
von Aragorn geküsst, als er starb. Muss ein Typ mit Pfeilen gespickt
sein, damit der ihn attraktiv findet? Boromir war definitiv nicht hübscher
als ich. Ich kapier's nicht. Schmolle.

Frodo zieht mit Sam nach Mordor los. Putzige, kleine Männer, die
sich um einander sorgen.Wirklich süß.

Bin mir ziemlich sicher, dass Gimli scharf auf mich ist. Er geht mir
bis zur Hüfte. Sehe einen Vorteil darin. Aber der fette Helm und Besatz
stören ziemlich. Sehe dunklen Zeiten entgegen. Sehr dunklen Zeiten.


Geheimes Tagebuch Gandalf der Graue:
Erster Tag:

Im Auenland. Atemberaubende Sicht auf unschuldige und idyllische Schönheit. Lag es an mir, oder war das wirklich Frodo, der in diesem Feld an sich rumspielte als ich vorbeikam?

Zweiter Tag:

Bilbos Geburtstag wurde durch einen großen Vorrat an Hobbit Gras ein echter Knaller. Jeder war nett. Bilbo auch. Die Lichter waren schön. Frodo auch nicht so schlimm. Hobbits sind kuschelig. Whoops. Bin umgekippt.

Dritter Tag:

Hab einen ziemlich heftigen Kater wegen all des Grases. Hab mich auf nach Minas Tirith gemacht, um mir Aspirin zu besorgen.

Zwölfter Tag:

Hab Saruman wegen des Ringes um Rat aufsuchen wollen, aber er ist böse geworden. Niemand hält mich mehr auf dem neuesten Stand. Scheinbar gab es ein Memo. Vielleicht hat Radagast der Braune wieder Post aus meinem Briefkasten geklaut.

Dreizehnter Tag:

Hänge auf einem Turm fest. Großartiger Ausblick, aber die andauernden Hagelschauer sind für den Spitzhut nicht so gut. Vergnüge mich damit, Kaugummi auf die Orcs hinabzuspucken.

Vierzehnter Tag:
Wurde wieder von Saruman aufgesucht. Hat versucht, sich an mich ranzuschmeißen. Als ob er eine Chance hätte!

Sechzehnter Tag:

Bin einsam. Vielleicht ist Saruman gar nicht mal so unattraktiv. Wenn doch nur die gigantischen, sich dauernd blähenden Nasenlöcher und diese Klauen von Fingernägeln nicht wären.... OK, vielleicht hätte ich auch schon vorher rausfinden können, dass er bösartig geworden ist.

Neunzehnter Tag:

Geflüchtet. Bin in Bruchtal. Sam ist etwas außer Kontrolle. Badet Frodo am laufenden Band. Die Elben haben schon keine Seife mit Erdbeerduft mehr. Elrond wird so langsam wirklich ärgerlich.

Zwanzigster Tag:

Elrond hat sich entschlossen, Frodo wegzuschicken da er es leid ist, das Bad im ersten Stock nicht mehr benutzen zu können. Viel Geschwätz um den Ring. Hab mich entschlossen, mich den Gefährten anzuschließen - für den Fall, dass Sam sich entschließt, MIR mal ein Bad zu geben. Könnte eins gebrauchen.

Einundzwanzigster Tag:

Aragorn will offensichtlich was von Frodo. Sam wird ihn umbringen, wenn er irgend etwas versucht. Hab Sam gefragt, ob er mir nicht ein Bad geben will. Er sagte "Ha Ha, Herr Gandalf, das meinst du nicht ernst". Nutzloser Idiot.

Dreiundzwanzigster Tag:

Ist sehr kalt auf dem Caradhras. Aragorn hat den Kampf darum, wer Frodo den Berg hochtragen darf, gewonnen. Boromir schmollt. Wenn Legolas weiter so die ganze Zeit *auf* dem Schnee rumtänzelt, werde ich ihn vielleicht mit meinem Stab erschlagen müssen. Oops.

Fünfundzwanzigster Tag:

Will nicht durch die Minen von Moria gehen, da ich denke, dass der Balrog immer noch sauer auf mich ist. Zu dumm aber auch, dass unser Date im Zweiten Zeitalter so schief laufen musste....

Sechsundzwanzigster Tag:

In den Minen von Moria. Yup, der Balrog ist immer noch sauer.

Siebenundzwanzigster Tag:

Bin in die Schatten gefallen. Balrog ist solch ein Arsch.


Boromirs Tagebuch

Erster Tag:

Bin zum Rat von Elrond gegangen. Aragorn verhällt sich wie immer total überheblich. Er denkt, er wär so toll weil er diese Elbenschnitte flachlegt. Ich meine, nur weil jemand eine breite Brust, feste, wohlgeformte Muskeln, eine schöne natürliche Bräune und eine Menge an Bartstoppeln hat heißt das doch noch lange nicht.... was?

Eh, bin da wohl etwas abgeschweift.

Scheine, mich für eine Art Mission freiwillig bereiterklärt zu haben während ich abgelenkt war durch Aragorns extreme.... Unfreundlichkeit.

Ooops.

Dritter Tag:

Dummer Ring, dumme Mission, dumme Gefährten.

Vierter Tag:

Frodo hat heute den Ring fallengelassen. Hab ihn aufgehoben, aber Aragorn zwang mich, ihn zurückzugeben.

Arroganter Bastard. Frage mich, wie er sich wohl fühlen würde, wenn ich ihm das Horn von Gondor einfach so in den ....

Dummer Ring.

Fünfter Tag:

Es ist offensichtlich, dass Aragorn sich ganz besonders zu Frodo hingezogen fühlt.

Ha! Ha! Ha!

Sam wird ihn umbringen, wenn er etwas versucht.

Sechster Tag:

Aragorn will immer noch was von Frodo. "Boromir, gib Frooodooo den Ring zurück."

"Boromir, lass *mich* Frodo den Caradhras hochtragen."

"Boromir, hör auf mit deinen Versuchen, Frodo während er schläft den Kopf abzuschneiden damit du den Ring bekommen kannst."

Diese Vorzugsbehandlung ist echt nervend.

Zehnter Tag:

Warum will Aragorn nichts von mir?

Elfter Tag:

Hab Frodo aus den Minen von Moria getragen.

Hab's irgendwie gemocht.

Hoffe, dass ich nicht zu so einem perversen Hobbitliebhaber wie Onkel Windermir werde.
Nicht nach alledem, was *ihm* zugestoßen ist. Merry und Pippin sind aber ebenfalls recht hübsche Kerlchen....

Als eine weitere Neuigkeit: Gandalf ist gestorben.

Dreißigster Tag :

In Lothlorien. Galadriel ist ein ziemliches Babe. Bin mir sicher, dass sie sich sehr zu meiner rauen - aber noch ungewaschenen - Männlichkeit hingezogen fühlte.

Legolas hat ein Bad in ihrem Springbrunnen genommen. Hat ärger gekriegt. Ha. Ha. Elbischer Idiot.

Bin mir sehr sicher, dass er seine Haare färbt. Außerdem hat er einen Pickel auf der Nase.

Aragorn schlug vor, dass wir auch baden. Hab erst nach ein paar Sekunden erkannt, dass er nicht miteinander meinte.

Dummer Aragorn.

Dreiunddreißigster Tag:

Frodo wird immer seltsamer wenn es um den Ring geht. Lässt mich ihn noch nicht mal ansehen.

Muß zugeben, dass wir eine kleine Rauferei hatten als ich versucht hab, ihn mir mal anzuschauen.

Bin mit ihm auf dem Hügel rumgerollt bis er unsichtbar wurde. Hab dem Drang wiederstanden, ein bisschen mit ihm rumzufummeln (was viel leichter wurde, nachdem er mich ins Gesicht geschlagen hatte.)

Aragorn wird neidisch sein. Ha!

Fünfunddreißigster Tag:

Von Orcs getötet.

Dumme Orcs.


Frodo`s Tagebuch

Erster Tag:

Fühle mich jetzt viel besser nachdem ich in Elronds Haus schön ausgeschlafen hab. Außerdem hat mir Sam eine tolle Massage und ein Schaumbad verpasst. Platonische Bruderliebe ist so was schönes.

War aber nicht so sicher, warum er an meinen Zehen nuckeln musste - bin mir aber sicher, dass es etwas mit der elbischen Medizin zu tun hat.

Dritter Tag:

Hab mich einverstanden erklärt, den Ring nach Mordor zu bringen. Wenn ich noch mal drüber nachdenke war's vielleicht ein recht unkluger Schritt.

Vierter Tag:

Aragorn und Boromir hatten einen großen Streit darüber, wer mich den Caradhras hochtragen soltle. Aragorn hat Boromir in den Schnee geschupst. Boromir biss Aragorn ins Ohr. Der Ring muss sie alle mehr beeinträchtigen als ich dachte.

Sechster Tag:

Wachte auf um Aragon mit dem Knöpfen meines Shirts spielend zu finden.

Er muß hinter dem Ring hersein. Verdammt sei sein verlockender Ruf!

Nun ja, Sam wird ihn umbringen wenn er etwas versucht.

Zehnter Tag:

Heute hat Legolas begonnen, meinen Oberschenkel mit seinem Bogen zu streicheln.

War total perplex. Wusste gar nicht, dass Legolas ebenfalls den Ring will.

Muß wirklich ein Objekt extremer Macht sein.

Elfter Tag:

Gandalf hat mir einen sehr merkwürdigen Trick gezeigt.

Scheint, als sei der Spitzhut nicht nur zur Schau da.

Frage mich, ob der Ring ebenfalls Einfluss auf ihn hat oder ob er einfach nur sehr merkwürdig ist.

Vierundzwanzigster Tag:

Bin endlich ausgeruht. Es ist zu dunkel in den Minen Morias damit Aragorn mich finden und mich kneifen kann, so wie er es in der letzten Zeit gemacht hat.

Gandalf fiel in die Schatten. War traurig, den Spitzhut gehen zu sehen.

Siebenundzwanzigster Tag:

Lothlorien ist so schön. Galadriel ist ebenfalls schön. Bot ihr den Ring an, aber sie sagte andauernd etwas von "Nein, es gibt etwas, was ich eher von dir haben will, Frodo Beutlin", und versuchte ihren Fuß meine Hosen hinaufzuschieben. Also gab ich ihr mein Extrapaar Hosen, da sie die scheinbar sehr mochte. Vielleicht gibt's so was wie eine Hosenknappheit in Lothlorien.

Dreißigster Tag:

Sind den ganzen Tag in Bootchen rumgerudert. Sehr müde. Merry und Pippin haben mir eine Gruppenmassage angeboten. Es ist schön, so besorgte Freunde zu haben. Bin froh, dass der Ring sie nicht beeinflusst. Obwohl mein Rücken nicht so gerubbelt werden musste, und auch einige andere Teile nicht.

Pippin weiß noch, dass wir Cousins sind, richtig?

Richtig?

Dreiunddreißigster Tag:

Boromir versuchte, den Ring zu nehmen. Bin mir nicht so ganz sicher, aber ich denke, dass er auch versuchte ein bisschen zu Knuddeln. War ziemlich nervtötend, da Boromir recht riesig ist.

Sechsunddreißigster Tag:

Jeder versucht, sich an mich ranzuschmeißen. Kann nicht damit umgehen. Mach mich ab nach Mordor.

Sam kommt mit. Gute Sache, denn so werde ich weitere Gelegenheiten zu diesen platonischen, bruderhaften Fußmassagen haben, die er so gut beherrscht.

Bin aber doch recht traurig, den Rest zurückzulassen. Irgendwie hab ich mich dabei ertappt, wie ich von Gimli geträumt hab. Breite Zöpfe und riesiger Helm sind doch ein ziemlicher Antörner.


Das Tagebuch des Sam

Erster Tag:

Frodo mit der Morgul Klinge durchbohrt. Oh nein! Pippin weinte. Hab Pippin gesagt, dass alles gut werden würde, denn schließlich ist Herr Frodo viel zu heiß zum sterben.

Hab ich das jetzt laut gesagt?

Dritter Tag:

Bin Herr Frodo nach Bruchtal gefolgt, wo die Elben ihn heilen werden.
Gandalf hat mir befohlen, dem armen bewußstlosen Herr Frodo aus seiner Kleidung zu helfen.
Also hab ich ihm seine Sachen ausgezogen und ihn gebadet. Und noch mal gebadet. Und noch mal. Gandalf kam und hat gesagt, sechs Bäder sind genug, Samwise Gamdschie.

Dummer alter Trottel hat wahrscheinlich schon seit dem Zweiten Zeitalter nicht mehr gebadet.

Vierter Tag:

Frage mich, ob es jetzt schon an der Zeit für ein weiteres Bad ist.

Fünfter Tag:

Elbisches Schaumbad ist sehr schillernd und schön.

Gandalf versteht wirklich keinen Spaß und nervt.

*schmollt*

Sechster Tag:

Herr Frodo ist wach! Es geht ihm gut, auch wenn er besorgt scheint, und sich wundert warum seine Finger so runzlig sind.

Hab mich entschlossen, ihm nicht von all den Bädern zu erzählen.

Siebter Tag:

Hab mich in den Rat von Elrond reingeschlichen. Frodo will den Ring nach Mordor bringen.
Herr Frodo ist so mutig, gutaussehend, groß und wunderbar!

Okay, vielleicht doch nicht so groß.

Achter Tag:

Auf nach Mordor. Die anderen Gefährten sind ziemlich komisch wenn du mich fragst.

Vor allem Boromir: "Bringe Merry und Pippin den Schwertkampf bei" Meine Tante Lobelia. Gaaanz gewiss. Offensichtlich ist er ein perverser Hobbitliebhaber der gerne mit kleinen Männern in Shorts rumrollt.

Neunter Tag:

Aragorn ist genauso pervers wie Boromir. Offensichtlich will er was von Herr Frodo. Werde ihn töten, wenn er irgend etwas versucht.

Zehnter Tag:

Sehr dunkel in den Minen Morias. Hab das stumpfe Ende meines Schwerts benutzt, Aragorn jedes Mal, wenn er Herr Frodo in der Dunkelheit zwicken wollte, einen runterzuhauen.

Gandalf fiel in den bodenlosen Graben. Herr Frodo hat hinterher etwas über einen Spitzhut gesagt, aber ich habe es nicht verstanden da ich ein unschuldiger junger Hobbit aus dem Auenland bin, der nicht viel von Redegewandtheit versteht.

Pippin sagt, dass Legolas Sex mit Gimli hat.

Bäh.

Fünfzehnter Tag:

Lothlorien sehr schön. Blonde Elbin schmeißt sich von allen Seiten und auf alle Arten an Herr Frodo heran. Pippin stimmt mir zu. Hab Pippin gesagt, dass der Größenunterschied eine Beziehung unmöglich machen würde. Pippin sagt, dass Herr Frodo sich auf Stelzen stellen könnte.

Hasse Pippin.

Zweiundzwanzigster Tag:

Verlassen Lothlorien. Tschüß habgierige Elbenlady!

Bin nicht sicher, wo wir hingehen, aber es hat offensichtlich was mit Wasser zu tun, da man uns Boote gegeben hat. Ist mir auch egal, solange ich in einem Boot mit Herr Frodo bin.

Dreiundzwanzigster Tag:

Boromir hat schließlich seiner aufgestauten Lust nach Herr Frodo nachgegeben. Wurde natürlich aufgehalten (hurrah!) aber nicht bevor er sich vollkommen lächerlich machen konnte. Behauptet, dass er versucht hat, den Ring zu nehmen um die Welt zu beherrschen und Böses über alles zu bringen, aber wir alle wissen dass das nur ne dumme Lüge ist, oder?

Vierundzwanzigster Tag:

Boromir von Orcs getötet. Wußte, dass Orcs für irgend etwas gut sind.

Frodo auf dem Weg nach Mordor. Nimmt mich mit, hurrah!

Herr Frodo muss dringend aufgeheitert werden, denn er scheint auf unerklärliche Weise traurig, Gimli verlassen zu haben. Außerdem ist er depressiv und behauptet, jetzt als Jungfrau im unfruchtbaren Niemandsland des Dunklen Herrschers sterben zu müssen.

Na, da werden wir uns schon noch drum kümmern.
Gratis bloggen bei
myblog.de